Reproduktionen von alten Bildern

Kurz vor der Jahrtausendwende begann für die Fotografierkunst ein neues Zeitalter: Das altbewährte Prinzip, Licht durch eine Blende auf einen hochempfindlichen Film zu werfen, diesen dann entwickeln zu lassen und von den Negativen oder Positiven Farbfotos machen zu lassen, weicht allmählich der Digitalfotografie. Der Marktanteil verkaufter Digitalkameras wird gegenüber analogen Kameras immer größer.

Digitalkameras werden immer günstiger, die erzielbaren Auflösungen werden immer größer; Während es für den Privatanwender immer noch eine heftige Preisfrage ist, ob er eine 5-Megapixel-Kamera oder bereits eine mit 10 Megapixeln nimmt, gibt es für den Profibereich bereits Modelle mit über 20 Megapixeln.

Werden Fotos mit einer Digitalkamera geschossen und sind die Bilder erst einmal im Rechner, stehen einem alle Möglichkeiten der digitalen Welt zu Füßen: Moderne Fotodrucker fabrizieren einem Ausdrucke in gewohnter Fotoqualität; ohne Probleme lassen sich Diashows zusammenstellen; die Fotos können nachträglich bearbeitet und retuschiert werden; ein Betrachten der Bilder ist gar per Fernseher oder Beamer möglich u.s.w.

So faszinierend das Thema Digitalfotografie auch sein mag, ein Thema bleibt einem jeden Fotografen: Was macht man mit seinen alten Fotos, mit seinen alten Negativen und Dias? So manches Diamagazin lungert seit Jahren oder gar Jahrzehnten in einem alten Kellerschrank ohne auch nur einmal angetastet worden zu sein. Im Gegensatz zu einem guten Rotwein werden Fotos und Filme mit steigendem Alter jedoch nicht besser; die Farben vergilben und verblassen, zwischen Glasplatten bilden sich Bläschen und Schimmelpilze, auf Dias bildet sich eine immer dicker werdende Staubschicht. Da liegt es doch nahe, seine alten Aufnahmen irgendwie in den Computer zu bringen, um sie dauerhaft vor Qualitätsverlust zu sichern.

Da ich persönlich noch aus der Zeit der alten Filmbelichtung komme sind diese Problematiken mir bestens bekannt. Aus diesem Grund biete ich Ihnen auf fachmännischer Ebene an Ihre alten Bilder zu digitalisieren. 

Bei Fragen oder Wünschen könnt Ihr mich jederzeit unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

 

DAS-DIGITALE-AUGE.DE

Mietersheimer Hauptstraße 20

D-77933 Lahr/Schwarzwald

Tel.: +49(0) 7821 - 90 87 99

 

info[at]das-digitale-auge.de

 

Ich freue mich auf Euch.

 

 

 

DAS-DIGITALE-AUGE.DE

Fotostudio Christof Bruder

Mietersheimer Hauptstr. 20

77933 Lahr - Mietersheim

 

Tel: 07821 - 908799

info[at]das-digitale-auge.de

 

Öffnungszeiten nur nach Vereinbarung